Rausgehört #38: Von Deutschland nach Patagonien – Die Weltreise eines Angsthasen

Das muss man erstmal bringen – diesen Gedanken gab es mehrfach bei der Vorbereitung auf dieses Gespräch. Denn: Philipp Groten war ein ganz normaler Typ, nicht besonders abenteuerlustig, eher fein mit dem Alltag. Und trotzdem ist er mit dem Fahrrad von Deutschland bis nach Südamerika gefahren. Nicht irgendein Luxusbike, sondern auch noch selbst zusammengebastelt aus Teilen vom Sperrmüll. Reporter Joris möchte von Philipp wissen, wie er seine Ängste überwinden und mit jedem Pedaltritt mehr die Freiheit spüren konnte. Welche Gedanken sind ihm durch den Kopf gegangen, was waren die mentalen Höhe- und Tiefpunkte? Ja, wie ist das eigentlich, 15 Monate unterwegs auf dem Rad – von Aachen bis nach Patagonien?

Shownotes

Inhaltsverzeichnis
Inhalts-
verzeichnis