Nachhaltigere Schuhe von Veja

Voraussichtliche Lesedauer: 5 Minuten

Ökologisch, sportlich, fair: Seit 2004 stellt Veja stylische, nachhaltigere und teilweise vegane Sneaker und Runningschuhe her. Im Oktober 2021 dann die neue Herausforderung: In Zusammenarbeit mit Vibram bringt das französische Sneakerlabel mit dem Dekkan die erste Outdoor-Kollektion auf den Markt. Gibt's exklusiv bei einigen ausgewählten Shops weltweit - auch bei uns. Veja im Portrait. 

Schau hin! Mit nur 25 Jahren gründeten die Sandkastenfreunde Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion das nachhaltige Sneaker-Label Veja. Ihr Ziel: Der Welt zeigen, wie man Sneaker für die breite Masse produziert, ohne dass jemand darunter leiden muss. Das Geheimrezept? Faire Arbeitsbedingungen, faire Rohstoffpreise, eine transparente Herstellungskette und vegane Alternativen zu Leder. Das Label gibt es bereits seit 2004, aber erst seit dem weltweiten Umdenken in Bezug auf Umwelt- und Klimathemen trifft es den Nerv einer ganzen Generation. In nur kurzer Zeit bringt es das Label zur Kultmarke, verzichtet bis heute auf klassische Werbung und nutzt stattdessen vor allem Social Media-Kanäle zur Kommunikation mit Sneakerfans aus aller Welt.

Wanderschuhe von Veja – Exklusiv bei Globetrotter

Mit dem Know-how der Runningschuhe und in einer Kooperation mit dem Sohlenspezialisten Vibram entstand im Herbst 2021 der erste Wanderschuh der französischen Sneaker-Marke. Der ökologisch, sportliche Allrounder setzt auf einen nachhaltigen Materialmix aus recycelten Materialien (PET-Flaschen) und biobasierten Rohstoffen (Zuckerrohr, Natur-Kautschuk, Reisabfälle). Damit ist der Dekkan absolut vegan.

Den neuen Wanderschuh, der sich auch ideal als sportlicher Allrounder für lange Laufstrecken auf unbefestigten Wegen eignet, bekommst du exklusiv bei Globetrotter. Mehr Infos findest du hier: www.globetrotter.de/marken/veja

      Veja – der nachhaltigere Weg Schuhe herzustellen.

      Basis des Labels sind faire Arbeitsbedingungen, faire Rohstoffpreise, eine transparente Herstellungskette und eine nachhaltige Produktion. Unter dem Motto »Post Petroleum« wird weitgehend auf erdölbasierte Materialien verzichtet. Stattdessen kommen Bio-Baumwolle, Naturkautschuk und Öko-Leder zum Einsatz. Zusätzlich, quasi als Gegenbewegung zur konventionellen Methode, werden die Veja Sneaker nicht aus synthetischem Kautschuk, sondern aus fair gehandeltem Latex hergestellt. Neben dem Dekkan gibt es noch mehr komplett vegane Modelle von Veja. Somit sind die Sneaker eine tolle Alternative für alle, die bewusst konsumieren, ohne dabei auf Style verzichten zu wollen. Die Bandreite reicht vom straßentauglichen Alltagssneaker bis zum veritablen Trailrunning-Schuh für Herren, Damen und Kinder.

      Warum sollte ich Veja-Schuhe kaufen?

      Sind Veja-Schuhe vegan?

      Seit der Firmengründung versucht Veja, tierische Produkte wie Leder durch vegane Alternativen zu ersetzen. Der Prozess ist nicht einfach und einige Materialien überstanden den Alltagstest nicht. Trotzdem ist inzwischen jedes dritte Modell aus dem Veja-Sortiment vegan. 125 Modelle aus der 2020 Kollektion enthalten kein Material tierischen Ursprungs. 

      Sind Veja fairtrade?

      Fairer Handel und fairer Ankauf von Rohstoffen ist ein Hauptpfeiler der Veja-Philosophie. Baumwolle und Gummi werden direkt von den Bauern in Brasilien und Peru angekauft. Die Produzenten erhalten jährliche Verträge mit Ankaufspreisen über dem Marktniveau

      Seit einigen Jahren verzichtet Veja allerdings darauf, sich zertifizieren zu lassen. Da die Kosten des Zertifizierungsprozess rund 30 Prozent der totalen Ankaufkosten der genutzten Bio-Baumwolle entsprachen. 

      Wo werden Veja-Schuhe hergestellt?

      Der Dekkan ist 2021 der erste Wanderschuh aus dem Hause Veja.

      Veja hat eine lange Partnerschaft mit seiner Produktionsstätte in Brasilen. Schon die ersten Schuhe wurden ab 2005 dort gefertigt. Dahinter steckt eine große Vision: Zum einen unterstützt die Produktion der aus Bio-Baumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtem Leder hergestellten Sneaker die Biobauer vor Ort, von ihren Produkten leben zu können und verhindern durch die nachhaltige Kautschukproduktion eine weitere Abholzung des Regenwaldes.

      Brasilien wählten die Gründer aus den folgenden Gründen:

      • Nähe zu Baumwoll- und Gummi-Lieferanten.
      • Robuste industrielle Struktur
      • Hohe soziale Standards.

      Die Produktionsstätte befindet sich einige Stunden von Porto Alegre entfernt. Es werden die ILO-Regeln eingehalten. Dazu gehören reguläre Arbeitszeiten und bezahlte Überstunden und Urlaub, Absicherung der Arbeitskraft und Rentenzahlungen und eine faire Bezahlung über dem Standard.

      Was heisst Veja auf deutsch?

      Veja ist Portugiesisch und lässt sich mit »schau hin« übersetzen. Ein passender Name für ein Schuh-Label, dass sich zur Aufgabe gemacht hat, die Sneakerproduktion zu durchleuchten und nachhaltigere Lösungen zu finden.

      Runningschuhe von Veja

      Die Marke hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Neben alltagstauglichen Sneakern gibt es nun auch ein Running-Sortiment. Um auch hier nachhaltiger zu wirtschaften als die etablierten Hersteller, tüftelte man bei Veja vier Jahre lang. So gelang es, dass man in einem Markt, in dem Schuhe größtenteils auf erdölbasierten Materialien bestehen, den Condor 2019 zu launchen. Der Anteil von biologischen und recycelten Materialien beträgt über 50 Prozent. 

      Dass der Schuh auch technisch höchsten Ansprüchen genügt, bescheinigte ihm die Juroren der ISPO (größte Sportartikelmesse der Welt). Im Jahr 2020 wurde der Condor als »Product of the Year« im Bereich Running-Ausrüstung ausgezeichnet. 

      Das Veja-Sortiment

      bei Globetrotter

          Instagram

          Text: Sebastian Lüke | Frederieke Krippeit
          Autor: 
          Inhaltsverzeichnis
          Inhalts-
          verzeichnis